top of page

DIE ROAD IST ERÖFFNET


In der neuen PADELZONE Hagenbrunn | Sport König kam es am 30.09 und 01.10 zu einer würdigen Eröffnung der diesjährigen CUPRA Road to Vienna Padel Open. 50 Teams und somit 100 SpielerInnen starteten in die größte Padel Turnierserie Österreichs, bei welcher es bei 4 x Qualifikationsturnieren nicht nur um Tagespreise und die APU-Rangliste geht, sondern allem voran um Punkte im Rennen um das MASTERS im April 2024 und somit die großen Hauptpreise.



Neben dem Eierschwammerl-Gulasch im Sport König Restaurant war vor allem auch die Qualität der Spiele ein großes Highlight dieses Turnierwochenendes. So reisten einige der besten SpielerInnen Österreichs an, um sich Duelle auf hohem Niveau zu liefern.

Stark besetztes Halbfinale im Herren Gold-Bewerb

Im Damen-Goldbewerb kam es zu einem erwarteten und brisanten Finalduell. Das Duo Anna Schmid und Barbara Prenner traf auf Dawn Foxhall, die dieses Mal ein Team mit Ingrid Resch bildete. Schmid/Prenner unterlagen Foxhall mit ihrer etatmäßigen Partnerin Rebeca Fernandez Niederacher im April im MASTERS Finale der vergangenen CUPRA Road to Vienna Padel Open.


Für Foxhall / Fernandez-Niederacher bedeutete dies die Wild Card für den Hauptbewerb der Vienna Padel Open 2023. Mit entsprechend viel Spannung wurde dieses Finalduell erwartet, welches dieses Mal das bessere Ende für Schmid/Prenner hatte. Das Top-Duo setzte sich mit 6:1 und 6:3 durch und sicherte sich 1.000 Punkte auf dem Weg zum MASTERS 2024.

Prenner / Schmid setzten sich im Damen-Finale durch

Brisanz hatte auch das Gold-Finale der Herren, denn hier trafen mit

Rainhard Boisits und Kristopher Sotiriu jene Spieler aufeinander, welche bei der letzten Ausgabe der CUPRA Road to Vienna Padel Open noch gemeinsam die Wild Card für den Hauptbewerb der BOSS Vienna Padel Open holten. Gemeinsam mit seinem Partner Dominik Bierent setzte sich Sotiriu gegen Rainhard Boisits, der mit David Simon antrat, 6:3 und 6:4 durch. Boisits/Simon vergaben dabei eine 4:1 Führung im zweiten Satz.

Brisantes Finale im Herren Gold-Bewerb

Sehr spannend gestaltete sich auch das Finale im Silber-Bewerb der Herren. Nach hartem Kampf setzten sich Dominique Lehner und Georg Rotter im Champions Tiebreak des 3. Satzes mit 10:5 gegen Georg Schellmann und Patrick Schweiger durch.

Dominik Rotter & Georg Lehner holten sich den Sieg im Silber Bewerb

Im Rennen um das MASTERS im April 2024 ist noch alles möglich. Hier geht es zur aktuellen Rangliste der CUPRA Road to Vienna Padel Open: Rangliste | Padelzone


Das 2. Qualifikationsturnier findet am 2. & 3. Dezember in der PADELZONE Graz | Racket Sport Center statt. Die Anmeldung hierfür ist bereits möglich.



ALLE ERGEBNISSE DES 1. QUALIFIKATIONSTURNIERS

RVPO Hagenbrunn GOLD Herren Ergebnisse
.pdf
PDF herunterladen • 321KB
RVPO Hagenbrunn GOLD Damen Ergebnisse
.pdf
PDF herunterladen • 226KB
RVPO Hagenbrunn SILBER Herren Ergebnisse
.pdf
PDF herunterladen • 265KB


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page