PADELZONE & e|motion starten Österreichs größte Padel Turnierserie

Bei den CUPRA Road to Vienna Padel Open geht es um nichts Geringeres als die Wild Card für den Hauptbewerb 2023.

Die Vienna Padel Open 2022 waren für den Veranstalter e|motion ein Erfolg. Das große Interesse beim ersten Turnierstop der World Padel Tour im deutschsprachigen Raum zeigte auf, wie viel Potential Padel in Österreich mit sich bringt. 10.000 Besucher*innen gaben sich in der STEFFL Arena die spektakulären Ballwechsel LIVE vor Ort. Auch medial gab es mit einem Medienwert von über 1.5 Millionen Euro (Quelle: United Synergies), ein kräftiges Ausrufezeichen. Dies war ein wichtiger Schritt für Padel in Österreich, die Sportart gewinnt laufend an Popularität, die Zahl der aktiven Spieler*innen wächst rasant. Keine Überraschung also, dass die Planungen für die Vienna Padel Open 2023 in vollem Gange sind.

Wurde die Wild Card für den Hauptbewerb bei den Vienna Padel Open 2022 noch an das österreichische Top-Duo David Alten & Christoph Krenn vergeben, soll nun die weibliche und männliche Padel Elite aus ganz Österreich die Chance bekommen, die Wild Card für den Hauptbewerb der Vienna Padel Open 2023 über die CUPRA Road to Vienna Padel Open zu ergattern.




„Die Teilnahme am Hauptbewerb der stärksten Padel Turnierserie der Welt, der World Padel Tour, ist ein unglaubliches Erlebnis und eine einmalige Möglichkeit. Gemeinsam mit der PADELZONE wollen wir diese Möglichkeit allen Spieler*innen im Zuge der größten österreichischen Turnierserie, der CUPRA Road to Vienna Padel Open, bieten“, sagt Dominik Beier, Managing Director bei e|motion und Turnierdirektor der Vienna Padel Open.


Bei den CUPRA Road to Vienna Padel Open kann jedoch nicht nur die Padel-Elite des Landes, sondern auch Spieler*innen auf niedrigerem Niveau teilnehmen und in den Kategorien Silber (Advanced Level) und Bronze (Starter Level) tolle Packages für die Vienna Padel Open 2023 gewinnen, wie zum Beispiel VIP Tickets inklusive Übernachtung in Wien. Zusätzlich werden EUR 5.000,- Preisgeld über alle Kategorien hinweg ausgeschüttet. Knapp 1.000 Teilnehmer*innen werden für die Turnierserie, die an 5 PADELZONE Standorten in ganz Österreich ausgetragen wird, erwartet.


Im Zuge von 5 Qualifikationsturnieren können die teilnehmenden Padel-Duos Punkte sammeln. Die besten acht Teams jeder Kategorie qualifizieren sich für das MASTERS Turnier im Mai 2023 in der PADELZONE Wien | STEFFL Arena powered by CUPRA, bei dem es letztlich um die großen Hauptpreise inklusive der Wild Card für den Hauptbewerb der Vienna Padel Open 2023 geht.

CUPRA, selbst bereits Sponsor der World Padel Tour, ist Namensgeber und Hauptpartner der CUPRA Road to Vienna Padel Open.


„CUPRA ist die Marke, die in der Padel-Welt am stärksten vertreten ist, weil wir an das Potential dieser Trendsportart glauben. Gemeinsam mit PADELZONE verfolgen wir das Ziel, Padel-Tennis in Österreich bekannt zu machen und freuen uns mit der CUPRA Road to Vienna Padel Open einen weiteren Schritt in diese Richtung machen zu können“ so Timo Sommerauer, Leiter Vertrieb und Marketing CUPRA Österreich.


„Mit CUPRA arbeiten zu dürfen macht einfach nur große Freude. Padel hat für CUPRA einen hohen Stellenwert, das merken wir bei all unseren gemeinsamen Projekten, bei jedem Telefonat. Gemeinsam wollen wir Padel in Österreich auf ein neues Level heben. Solch einen starken Partner an Board zu haben, hat einen gewaltigen Mehrwert für die Qualität des Turniers. Das wird jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin merken“, sagt Johannes Ager, Managing Director bei der PADELZONE GmbH.


Mit Peeroton, UNIBET und Tennispoint unterstützen noch weitere namhafte Partner die Turnierserie und tragen dazu bei, dass den Teilnehmerinnen ein außergewöhnliches Turniererlebnis geboten werden kann.

„Wir können dank unserer Partner tatsächlich jedem einzelnen Teilnehmer außergewöhnliche Starterpackages und Preise anbieten. Neben dem Preisgeld bei allen Qualifikationsturnieren gibt es auch Sachpreise, wie zum Beispiel hochwertige Padel Schläger, Padel Sports Wear und PADELZONE Workshop Teilnahmen. Die Hauptpreise beim MASTERS sind dann noch einmal eine Stufe darüber. Da wir die Turnierserie österreichweit austragen, wird auch jeder und jede Spielerin in ganz Österreich die Chance haben, teilzunehmen“, fügt Johannes Ager hinzu.


Das erste Qualifikationsturnier der CUPRA Road to Vienna Padel Open findet vom 19. – 21. August in der PADELZONE Wien | STEFFL Arena. Anmeldungen werden noch entgegengenommen.

Alle Informationen zum Turnier sowie zur Anmeldung gibt es auf der Website der PADELZONE: https://www.padelzone.at/roadtovpo-turnierinfos

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen