Hernan Auguste, Christoph Alten, David Krenn, Dominik Beier, Conny Wilczynski, Christian Dolezal
Hernan Auguste, Christoph Krenn, David Alten, Dominik Beier, Conny Wilczynski, Christian Dolezal

Die besten Padel-SpielerInnen der Welt kommen zu den Vienna Padel Open in der STEFFL Arena (5. bis 12. Juni).


Auch Österreich wird dabei vertreten sein. Eine Wildcard für den Herren-Hauptbewerb wurde an Österreichs Nummer-1-Duo David Alten/Christoph Krenn vergeben.


Die beiden Wiener nahmen bislang als einziges rot-weiß-rotes Team an einem World-Padel-Tour-Turnier teil, scheiterten jedoch bereits in der Vor-Qualifikation.


Drei Wildcards für eben jene Vor-Qualifikation bei den Vienna Padel Open stehen dem Veranstalter jeweils für Damen und Herren zur Verfügung, sie werden sportlich fair vergeben und gemeinsam mit den Partnern APU und PADELZONE an die SiegerInnen der drei Qualifikations-Turniere vergeben.


Im Anschluss an die Pressekonferenz am Freitag stieg in der STEFFL Arena, wo aktuell auf den fünf PADELZONE-Courts, am Freitag schon das erste der drei Quali-Turniere um die Wildcards für die Vor-Qualifikation.


Ex-Handballer Conny Wilczynski, inzwischen selbst leidenschaftlicher Padel-Spieler und Mitgründer der PADELZONE, entschied sich gegen eine Teilnahme: „Ich spiele inzwischen zwar ganz okay, aber in Österreich gibt es mittlerweile sehr viele starke Spieler, da hätte ich keine Chance. Es gibt ein paar aktuelle und ehemalige Profis, die Padel für sich entdeckt haben. National fallen mir Marc Janko und Clemens Doppler ein, international Zlatan Ibrahimovic, David Beckham oder Rafael Nadel.“


Du padelst gerne oder willst es einmal ausprobieren und bist Anhänger des FAK? Dann ist dieses Turnier ein absolutes Muss! Gemeinsam mit der Wiener Austria organisieren wir das erste FAK Padel-Fanturnier in der PADELZONE Wien | STEFFL Arena am 14. Mai.


Auf die Gewinner*innen wartet ein Duell gegen zwei FAK-Profis! Zudem gibt es weitere großartige Preise, die das Austria Wien Fan-Herz höher schlagen lassen:


1. Platz: 2 x Tickets FAK vs. SK Sturm (21.05) | 2 x Tickets für die Vienna Padel Open

2. Platz: 2 x Tickets FAK vs. SK Sturm (21.05) | 1 x 10er Block in der PADELZONE

3. Platz: 2 x Tickets FAK vs. SK Sturm (21.05)


Alle Teilnehmer*innen erhalten zudem einen Gutschein für eine Freistunde in einer PADELZONE nach Wahl sowie ein Getränk. Schläger & Bälle werden von der PADELZONE zur Verfügung gestellt.


Teilnahmegebühr: 25€ / Person (in bar vor Ort zu zahlen)


TURNIERDETAILS

Gespielt wird im Doppel. Ein Team besteht aus zwei Spieler*innen.

Datum: Samstag, 14. Mai

Turnierzeit: 10:00 - 14:00 Uhr, Treffpunkt 09:45 Uhr

Teilnehmerzahl: Max. 16 Teams

Spielort: STEFFL Arena (Albert-Schultz-Halle) - Halle 3

Attemsgasse 1, 1220 Wien


PADELZONE Wien | STEFFL Arena
PADELZONE Wien | STEFFL Arena

ANMELDUNG

Anmeldung bis spätestens 13. Mai per Email unter Angabe von Emailadresse und Namen der Teammitglieder.








Juan Lebron Chincoa
Juan Lebron Chincoa

Die World Padel Tour kommt im Sommer 2022 erstmals in den deutschsprachigen Raum. Von 5. bis 12. Juni matchen sich die besten SpielerInnen der bei de Vienna Padel Open in der STEFFL Arena.

Die Top-Stars des Sports werden die Courts in der Bundeshauptstadt zum Kochen bringen und sich spektakuläre Ballwechsel liefern. Doch wer sind die bekanntesten SpielerInnen auf der World Padel Tour? Wir haben eine Übersicht der Namen, die man kennen sollte.


Juan Lebron Chincoa und sein Partner Alejandro Galan Romo sind die Nummer 1 bei den Herren und bei jedem Turnier die Top-Favoriten. Seit über zwei Jahren bilden die beiden Spanier das wohl beste Duo auf der World Padel Tour. Mit 27 bzw. 25 Jahren sind Lebron/Galan im besten Alter und haben noch einige Jahre vor sich.


Ein weiterer klingender Name ist Francisco Navarro Compan. Besser bekannt als Paquito Navarro ist er seit Jahren eine der prägenden Figuren auf der Tour. Einst spielte der 33-jährige Spanier mit Juan Lebron, mittlerweile ist der Argentinier Martin di Nenno sein Partner. Navarro/Di Nenno sind aktuell die Nummer 3 bei den Herren.


Direkt dahinter liegen in der Herren-Rangliste weitere Argentinier: Augustin Tapia sorgte in der jüngeren Vergangenheit für zahlreiche spektakuläre Punkte und kann mit seinem Partner Carlos Daniel Gutierrez jederzeit jeden Gegner bezwingen. Weitere klingende Namen bei den Herren: Alejandro Ruiz Granados und Franco Stupaczuk (ARG), Fernando Belasteguin (ARG) und Pablo Lima (BRA).


Bei den Damen sind aktuell Alejandra Salazar Bengoechea und Gemma Triay Pons das Maß aller Dinge und klar die Nummer 1. Besonders Salazar beeindruckte in den letzten Monaten, die 36-jährige Spanierin dominiert seit fast zehn Jahren das Geschehen auf der Tour.

Dahinter folgen mit Ariana Sanchez Fallada und Paula Josemaria Martin zwei weitere Spanierinnen.


Eine wahre Legende bei den Damen ist Carolina Navarro Björk. Die 46-jährige Spaniern ist seit über 20 Jahren aktiv und bereits dreifache Weltmeisterin. Mittlerweile spielt sie mit Elisabet Amatriaín Armasargentina und liegt in der Weltrangliste nach wie vor unter den Top-20.


Zuletzt sorgte bei den Damen ein bekannter Name für Aufmerksamkeit: Roberta Vinci. Die 39-jährige Italienerin gewann in ihrer Tennis-Laufbahn 10 Titel im Einzel und 25 Titel im Doppel. 2018 beendete sie ihre Tennis-Karriere und widmete sich dem Padel. Ihre Expertise in Sachen Doppel bringt Vinci, die insgesamt 110 Wochen die WTA-Doppel-Weltrangliste angeführt hat, neuerdings auf der World Padel Tour ein. Beim Saisonstart in Miami schaffte es die Italienerin mit Landsfrau Giulia Sussarello aus der Vor-Qualifikation bis ins Hauptfeld. Was Vinci in der Weltrangliste mittlerweile unter die Top-100 katapultierte.


>>> Tickets für die Vienna Padel Open gibt es hier <<<